Suche
  • Sabine Hummerich

Breminale - kühl und windig

Unser Stand auf dem Breminale Flohmarkt war gut besucht, und wir hatten eine Menge Spaß bei den Kreativangeboten. Obwohl es eher frisch war, und zeitweise auch sehr windig, waren die Kinder eifrigst am Bauen und Malen. Die Erwachsenen kamen mit vielen Fragen und interessanten Beiträgen.

Ein Vorwurf, den wir oft zu hören bekommen ist, dass unser Plakat überhaupt nicht die tatsächliche Planung zeigt. Jo, das Plakat ist Kunst. Die Kunst setzt sich nicht nur mit sichtbaren Vorgängen auseinander, sondern auch mit unsichtbaren, in diesem Fall, die Gefühlslage, die die Planung auslöst, die Gefühle, die ein Mensch zu Füßen eines Hochhauses manchmal hat, und die Befürchtungen, die sich an dieser Stelle entwickeln.

Auch die innere Seite ist Realität. Stellt Euch mal vor ein Hochhaus. Geniest die Windverwirbelungen, geniest es, fast davon geweht zu werden. Genug der Polemik.

Es ist ja auch nicht so, dass allein das geplante Hochhaus das Problem ist. Es ist das Gesamtprojekt in seiner Verdichtung, die das vorhandene Maß sprengt und auf gewachsene Strukturen keinerlei Rücksicht nimmt. Selbst wenn in die geplanten 160 - 175 Wohnungen nur Fußgänger*innen und Radfahrer*innen einziehen würden: auch die würden noch Infrastruktur brauchen, breitere Radwege, bessere Fußwege, Kindergarten- und Schulplätze für die Kinder, Freizeitangbote für Jugendliche und Erwachsene, möglicherweise medizinische Versorgung ...

Krass ist auch die geplante Bebauung für die Ecke Salvador-Allende-Str./Kohlhökerstraße. Nicht nur, dass dafür einige hochgewachsene, gesunde Bäume weichen müssen, die dort geplante Bebauung mit 6- 8 Stockwerken übersteigt die Bebauung um annähernd das Doppelte und das bei einer Straßenbreite von 6 m. dabei sind die Gehwege eingeschlossen. Die Häuser sollen sich ohne Vorgarten direkt auf den Fußweg öffnen, der ist mal großzügig geschätzt 80 cm. breit. Es entsteht eine kleine Schlucht, man kann das mögen, muss es aber nicht.

Es wäre also falsch, unser Anliegen allein auf das Hochhaus reduziert zu sehen.

4 Ansichten