Resolution

Wir, die hier im Saal der Christengemeinschaft am 12. Februar 2019 Versammelten, haben beschlossen:

Wir lehnen die geplante Hochhausbebauung an der Kohlhökerstraße mit großer Entschiedenheit ab. Nach dem Sturz der „MozartTrasse“ sehen wir das als einen erneuten Angriff auf die hoch verdichtet gewachsene Struktur unseres Viertels. Wir wollen nicht, daß die Struktur der typisch Bremischen Bauweise

durch eine überdimensionierte Architektur schrittweise ersetzt wird.

Wir fordern daher die zuständigen politischen Gremien

wie Bürgerschaft und Senat sowie den dahinterstehenden

Investor auf, von seinem Ansinnen abzulassen,

Änderungen an dem bestehenden Bebauungsplan

vorzunehmen.

An unseren Infoständen könnt Ihr/können Sie gerne mitteilen, dass Sie die Resolution unterstützen, aber

Direkt Unterschreiben?

geht auch, und zwar hier:

Wir werden Eure persönlichen Daten nur in der Form weiterleiten, dass wir die Anzahl der gesammelten Unterschriften kommunizieren. Es handelt sich nicht um ein Bürgerbegehren, ob so eines notwendig wird, wissen wir noch nicht. Dann gelten bestimmte Formvorschriften, die durch die jetzige Unterschriften

Direkt unterschreiben
Unterschrift und Beteiligung