Hintergrund

Über Geschmack lässt sich streiten, über Stadtplanung auch. Wir finden jedoch, es gibt keinen triftigen Grund, an dieser speziellen Lage vom Bremischen Städtebaukonzept abzurücken. Stadt wird in Bremen schon seit spätestens dem ausgehenden 19ten Jahrhundert in Bezug auf ihre Bewohner und Bewohnerinnen gedacht, so sind uns Hinterhofirrgärten wie in Berlin erspart geblieben. Auch die kleinen Zigarrendreherhäuschen in der Neustadt verfügen über einen kleinen Garten. Wir haben in Bremen das Prinzip der städtischen Verdichtung mit Platz für die Menschen, Höhe und Maße der Bebauung orientiert sich an den Bewohnern und Bewohnerinnen der Stadt. Das führt dazu, dass Besucher Bremen „gemütlich“ finden.

Mag sein, dass manche Leute das wie ein Schimpfwort empfinden. Diese spezifische "Gemütlichkeit" setzt sich jedoch zusammen aus urbaner Qualität und menschlichem Maßstab. Dieses führt zu einem Höchstmaß an Lebensqualität. Mit der geplanten Bebauung wird diese verspielt.

weitere Informationen

Bevor die Bebauung so wie durch evo real vorgestellt erfolgen kann, muss der Bebauungsplan geändert werden. Bisher ist die Bauhöhe auf maximal 27 m begrenzt, schon das ist zu viel, die alte LZB darf man getrost als Bausünde bezeichnen.  Auch die Art der Bebauung, der Fassadengestaltung und noch einiges anderes mehr, ist in dem Bebauungsplan 2232 festgeschrieben. Den finden Sie unter dem Button "Bebauungsplan". Dort müssen Sie 2232 in die Maske als Bebauungsplannummer eingeben, und werden dann auf den Plan weiter geleitet.

Unter "Vorhabenbezogene Bebauungsplanverfahren" finden Sie unter "Ortsamt Mitte/östl. Vorstadt" alle vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahren, sobald der Antrag zum Projekt LZB - Kohlhökerstraße ausgelegt worden ist, wird er hier auftauchen.

Unter "Rechtsgrundlagen" finden Sie die Sammlung des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr zum bremischen Baurecht. 

Auch wenn alle diese Quellen harte Kost sind, nur wenn wir alle gut informiert sind, ist es überhaupt möglich, effektiv Einfluss auf das Bauvorhaben zu nehmen.